Warum sollte sich ein Manager mit Kampfkunst beschäftigen?
Analysiert man japanische Unternehmen, so wird man feststellen, dass die meisten Topmanager intensiv Kampfkunst studieren und sogar während der Arbeitszeit trainieren.  


Geht man in Europa zurück ins Mittelalter, so wird man feststellen, dass damalige Führungskräfte (Ritter, Könige und Kaiser) in Kampfkünsten ausgebildet waren. Dabei sind die Kampfkünste nur ein Vehikel, um tiefere Fähigkeiten zu vermitteln, denn der Kampf ist absoluter (Überlebens-) Stress in seiner archaischsten Form.


Bei den meisten Menschen verschwindet die Fähigkeit rational zu denken infolge von Stress vollkommen! Damit ist die Basis für ihr Verlieren gegeben. Es ist die stressbedingte Angst, die Sie am Sieg und/oder dem Finden von Lösungen hindert. Dies gilt am Konferenztisch genauso wie in der physischen Bedrohung.

Die Kampfkunst bietet dem Manager übergreifende Lösungen auf zwei Ebenen an:


1. Ebene:

Beruhigung von Geist und Körper um in der Lage zu sein, auch unter Stress/Angst rational und überlegen zu handeln;

2. Ebene:

Konkrete Strategien und Taktiken, die zum Sieg führen. Dabei werden diese Strategien zur Verinnerlichung zuerst körperlich ausgeführt und dann ins Management übertragen.

Einige Kernbereiche, in denen sich das Erlernte positiv für Sie und Ihr Unternehmen auswirken kann:
- Sicherheit bei Verhandlungen und Meetings;
- Sicherheit im Umgang mit Mitarbeitern;
- Finden betrieblicher Lösungen durch Einsatz der richtigen Strategien und Taktiken;
- Umgang mit Stress im privaten Umfeld, der sich negativ auf die Arbeitsleistung auswirkt;
- Lernen Sie zu siegen ohne zu kämpfen - in der realen körperlichen Bedrohung UND im Geschäftsleben!

Durch intensives Training lange Zeit vergessener Kampfkünste lernen Sie, in einem konkreten Bedrohungsszenario physischer oder psychischer Gewalt zu gewinnen

  1. - sich und Ihre Familie in jeglicher Hinsicht effektiv zu schützen
  2. - unter extremer Belastung stressfrei und überlegen zu handeln
  3. - Ihr Durchsetzungsvermögen neu zu definieren (in körperlicher wie geistiger Hinsicht)
  4. - eigenes aggressives Verhalten und aggressives Verhalten anderer Personen für sich zu nutzen
  5. - die positive Nutzung und Beeinflussung Ihrer Umwelt
  6. - Ihre Sinne zu schärfen und Ihre Intuition zu verbessern und damit Entscheidungen schneller und sicher zu fällen.

Entdecken Sie Ihre Instinkte wieder und entwickeln Sie ein persönliches Frühwarnsystem. Gewinnen Sie ein herausragendes Führungsverhalten und eine Teamfähigkeit, die über das Alltägliche weit hinausgeht; befreien Sie sich von Zwängen und Ängsten und gewinnen Sie Gelassenheit durch Überlegenheit.

Lernen Sie ohne großen Aufwand ein hohes Maß an körperlicher und geistiger Gesundheit zu erzielen. Durch optimales Ausnutzen täglicher und natürlicher Bewegungen gelangen Sie zu einem neuen Körpergefühl; somit beugen Sie Krankheiten gezielt vor. Entdecken Sie neue Problemlösungsansätze durch eine veränderte Sicht der Situation.